Zeit für's Wesentliche!

SelfCare-Blog

Freundlichkeit siegt

Heute breche ich die Lanze für alle Verkäuferinnen und Verkäufer im Einzelhandel. Ein Hoch auf Euch!

 

Der Job ist bestimmt hart. 

Die Bezahlung naja. Ob bei Aldi oder Lidl, bei Norma oder Markant, beim NP Discount oder bei Rewe … ich blicke zumeist nur in freundliche Gesichter. 

Nicht diese aufgesetzte Freundlichkeit, sondern eine, die von Innen kommt. 

Und eine Verkäuferin hat es mir besonders angetan. 

Sie arbeitet bei Aldi hier in Lengerich und egal zu welcher Uhrzeit ich auch immer zum Aldi reinlatsche, sie strahlt. 

 

Hatten Sie Leergut dabei?

Heute Abend (bei mir ist es gerade Freitagabend) war ich mal wieder zu später Uhrzeit, also kurz vor Ladenschluss einkaufen und an den Kassen war gähnende Leere.

Ich lege mein Gedöns auf’s Band und höre sie schon von hinten rufen und an mir vorbeieilen: “Ich komme sofort!”

Und weg is sie wieder. Ich nutze die Zeit, um noch ein bisschen zu stöbern. Es gibt ja immer was Neues zu entdecken.

Dann kommt sie und … strahlt.

Ich strahle auch, denn so eine Nettigkeit tut einfach gut.

Ein kleiner Smalltalk an der Kasse. “Hatten Sie Leergut dabei…!” kommt heute nicht;)

Ich verabschiede mich und gehe beschwingt aus dem Aldi. Nett!

Hoch motiviert fahre ich weiter zum nahegelegenen NP Discount, denn nur der hat meinen heißgeliebten Grapefruitsaft.

“Ach… ich hab ja noch den Bon von vor 1,5 Wochen bei mir im Geldbeutel,…da hat doch eine neue Aushilfe aus Versehen noch eine Strumpfhose für 6,99 € bei mir dazugerechnet…obwohl das schon für die Dame hinter mir war…naja, ob sie das noch anerkennen…könnte ja jeder kommen!” denke ich so bei mir.

Also frisch ans Werk, eingekauft und an der Kasse sage ich: “Moment…ich hab da noch was…!”, zücke den Bon und erzähle die Geschichte. Die Kassiererin schaut mich an, ruft ihre Kollegin, sie tippen das ein und schwupps habe ich den Betrag erstattet bekommen.

Echt nett!

Lust auf Relaxte Impulse?

Dann hol’ Dir meine 33 Tipps!

Und nun die alles entscheidende Frage???

Was wird das wohl mit mir als Kundin machen, wenn ich das nächste Mal wieder den Laden betrete?

Jaaaa!

Ich werde sie anstrahlen und denen nochmal sagen, dass ich das ganz toll fand.

Sie an ihre Kulanz erinnern.

Und ihnen danken!

Ich werde den Laden gerne betreten, genauso wie die anderen Läden, wo Menschen jeden Tag ihr Bestes geben, hart arbeiten und doch um Freundlichkeit bemüht sind.

Und ich werde mich bemühen, meinen “geistigen Müll” und Kram für eine kleine Weile vor der Ladentür liegenzulassen, damit ich Freundlichkeit auch mitbekomme und diese Menschen nicht in mein geistesabwesendes Gesicht blicken;).

So kann jeder Einkauf zu einem wahren Erlebnis in der Begegnung mit Menschen werden. Toll!

Wenn ich den Laden dann verlasse, kann ich meine Sorgen und Grübeleien wieder einsammeln…oder sie vielleicht doch einfach liegen lassen…oder vielleicht haben sie sich ja in der Zwischenzeit aufgelöst?!

Wer weiß! 

 

Warum schreibe ich Dir das?

Weil wir alles etwas bewegen können in unserer kleinen Welt. 

Es sind eben nicht die wahnsinnig großen Dinge. Es sind eher die kleinen!

Nun wünsche ich Dir eine herrliche Woche und ich wette schon jetzt mit Dir: Wenn Du das nächste Mal beim Einkaufen bist, wird das irgendwie anders sein;)

Schreibe mir Deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest